Betriebliche/r Konfliktberater/in - Module

Modul I "Wer oder was ist das Problem"
Konfliktanalyse, gesellschaftliche und persönliche Ursachen. Die Funktion des Rechtes als Konfliktlösungsinstrument und Garant fairer Betriebsstrukturen.

Modul II "Managing Diversity – Von Zickenkrieg und Hahnenkämpfen"
Konflikte unter Gender-Aspekten und Konfliktpotentiale aus unterschiedlichen Persönlichkeitsmerkmalen. Rechtliche Regelungen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Modul III "Das Licht am Ende des Tunnels"
Beratungstechniken, Konfliktlösungsmodelle, rechtliche Durchsetzung, prozessuale Grenzen und Möglichkeiten der Konfliktbearbeitung
  (jeweils 3 tägig)

Freistellung Das Seminar vermitteln erforderliche Kenntnisse gem. § 37(6) BetrVG, §46(6) BPersVG, § 37(1) MBG SH, § 39(1) PersVG MV, sowie der entsprechendenRegelungen des SGB IX und der GleichstG des Bundes und der Länder.

Projekttage Zur Themenfindung und Vorbereitung der Projekt-/Abschlussarbeit
  (2 Termine jeweils 1 tägig)

Abschlusskolloquium Kompetenznachweis durch:
  • exemplarische Darstellung und Analyse von betrieblichen Themenfeldern unter Anwendung der Inhalte der Module I – III in einer schriftlichen Projekt– / Abschlussarbeit
  • Präsentation und Vorstellung der Projekt– / Abschlussarbeit
  • Zertifizierung durch das Institut für Weiterbildung e.V. an der Falkultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Unversität Hamburg
  (1-2 tägig)

GenderConsultings - Silke Martini

040 / 533 27 37 30

buero@genderconsultings.de

Krohnstieg 41-43 (Krohnstieg Center)
22415 Hamburg

© 2018 GenderConsultings. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok